Rechtsanwaltskanzlei Kromer

Dem Recht will nachgeholfen sein.


Über die Kanzlei


Die seit 2011 bestehende Rechtsanwaltskanzlei ist keine Einzel-Kanzlei wie man sie im klassischen Sinne kennt.

Rechtsanwalt Kromer ...

Herr Rechtsanwalt Kromer ist auch als Fach-Referent im Bereich Vermittler-Recht und –Compliance der Wüstenrot Bausparkasse AG tätig. Die Kanzleitätigkeit ergänzt hier das Berufsbild eines klassischen Rechtsanwaltes.

Zuvor war er – seit der Anwaltszulassung  im Jahr 2011 bis ins Jahr 2015 - bei der Ernst & Young GmbH beschäftigt. Hier betreute er Mandanten in weiten Bereichen des Wirtschaftsrechts. Neben diesen klassischen Anwaltstätigkeiten leitete er dort eine Aufsichtsratswahl nach dem Mitbestimmungsgesetz als Vorsitzender des Hauptwahlvorstandes sowie eine Betriebsratswahl. Zuletzt sammelte er als aktives Betriebsratsmitglied sowie Mitglied des Betriebsausschusses praktische Erfahrungen im kollektiven Arbeitsrecht.

Bereits während des Studiums legte Herr Rechtsanwalt  Johannes Kromer seine Schwerpunkte auf die heutigen Rechtsgebiete der Kanzlei: Er absolvierte sein Schwerpunktstudium  im Bereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht an der Universität Tübingen. Während des Studiums arbeitete er mehrere Jahre als Aushilfe in einem Maklerbüro.

Auch während des Referendariats setzte er seine Spezialisierung fort. So absolvierte Herr Kromer eine Station an einer Kammer für Handelssachen. Weitere Stationen folgten im Arbeitsrecht bei den international tätigen Großkanzleien Gleiss Lutz und CMS Hasche Sigle.

... spezialisiert auf die bundesweite Beratung

Die Kanzlei ist auf die bundesweite Ausübung von Mandaten ausgerichtet. Häufig lassen sich Probleme bereits mit Hilfe einer Online-Beratung, ggf. auch kombiniert mit einem Telefonat oder Treffen, lösen. Insbesondere wenn Sie konkrete Fragen zur Rechtslage haben oder einen Vertragsentwurf benötigen, ist die Online-Rechtsberatung über einen vertrauensvollen Rechtsanwalt eine ernstzunehmende Alternative. Neben sogenannten Erstberatungen zu einer konkreten Rechtsfrage spielt hier auch die Vertragsgestaltung eine wichtige Rolle. Durch ein bundesweites Netzwerk können auch auswärtige Gerichtstermine kurzfristig kompetent wahrgenommen werden.